HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Bermuda

Die Bermuda-Inseln liegen mit der Hauptstadt Hamilton im westlichen Atlantische Ozean. Sie sind von Korallenriffen umgeben und bestehen aus etwa 360 Inseln, von denen allerdings nur etwa 20 bewohnt sind. Zu den sechs wichtigsten Inseln gehören die Hauptinsel Bermuda, Somerset, Ireland, Saint George’s, Saint Davids und Boaz. Das gesamte Gebiet der Bermuda-Inseln umfasst 53 Quadratkilometer mit etwa 64 000 Einwohnern. Das Klima ist, bedingt durch den Golfstrom, subtropisch-maritim mit einer üppigen Vegetation aus Zedern, Bambus und Palmen. Die nahe beieinander liegenden Hauptinseln der Bermudas sind durch Brücken und Hochtrassen miteinander verbunden.

 



Impressionen

 

Die Küche ist sehr von der britischen Küche beeinflußt worden, aber auch die amerikanischen Touristen haben die Küche nachhaltig geprägt. Sie bietet Spezialitäten wie vielfältig zubereitete Meeresfrüchte, Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse und Obst wie Mangos, Papayas, Ananas und Bananen an.
 

Karibische Bananen

1/4 l Wasser aufkochen
Saft einer Zitrone hinzufügen
2 TL Zucker hinzufügen
Salz hinzufügen
1/2 Peperoni -feingehackt- hinzufügen
5 Minuten sieden lassen, abseihen
4 Bananen schälen, längs halbieren, auf eine tiefe Platte legen
Sud darüber gießen, im Kühlschrank kühlen
2 EL Kokosraspel auf einen Teller geben
Banane darin wälzen, auf eine Platte legen
125 g magerer gekochter Schinken von der Nuss würfeln, darüber streuen
1 Zweig Zitronenmelisse hinzufügen
alles 10 Minuten köcheln lassen
servieren
4 Portionen à 270 kcal
Getränkeempfehlung: kühles Bier Beilagen: Reis
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap