HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

Warenkunde/Käse

Fettstufen

  
Gemäß der Käseverordnung darf Käse nur in bestimmten Fettgehaltsstufen im Handel verkauft werden.
 

Dabei bezieht sich der Fettgehalt des Endprodukts auf die Trockenmasse, was bessere Vergleichsmöglichkeiten schafft. So hat beispielsweise ein halbfetter Quark mit 20% Fett i.Tr. keine 20 % Fett. Denn er besteht aus 20 % Trockenmasse und diese enthält eben nur 20 % Fett. Da sich der Wassergehalt im Käse durch Verdunstung ständig verändert, wird der Fettgehalt im Verhältnis zur Trockenmasse angegeben. Das hat zur Folge, dass der absolute Fettgehalt eines Hartkäses oder Schnittkäses etwa die Hälfte - eines Frischkäses sogar ein Drittel - des Fettanteils in der Trockenmasse beträgt.
  
Fettgehaltsstufe Fett in der Trockenmasse
 
Doppelrahmstufe mindestens 60 %, höchstens 85 %
Rahmstufe mind. 50 %
Vollfettstufe mind. 45 %
Fettstufe mind. 40 %
Dreiviertelfettstufe mind. 30 %
Halbfettstufe mind. 20 %
Viertelfettstufe mind. 10 %
Magerstufe weniger als 10 %
 
 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap