HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

International/Österreich

Graukas-Pressknödel in klarer Zwiebelsuppe

 
Grunser Graukas-Pressknoedel
Der Graukäse ist eine typische Tiroler Spezialität, der nach einem alten Bauernrezept, durch Erhitzen des Topfens von sauer gewordener Magermilch zubereitet wird.

 

Dieses Rezept mit Bild wurde mit freundlicher Genehmigung dem Kochbuch "Die gute Tiroler Küche" entnommen.

 
300 g fein geschnittenes Weißbrot in eine Schüssel geben
125 ml Milch in eine Schüssel geben
2 Eier hinzufügen
aufschlagen, über das Weißbrot gießen
50 g Butter in eine Pfanne geben, erhitzen
100 g kleinwürfelig geschnittene Zwiebeln hinzufügen
glasig dünsten
200 g Graukäse hinzufügen
1 EL Schnittlauch -in feine Röllchen hinzufügen
1 EL gehackte Petersilie hinzufügen
alles gut vermengen
Salz hinzufügen
Pfeffer aus der Mühle hinzufügen
abschmecken, 10 Minuten ruhen lassen
Butter zum Braten in eine Pfanne geben, erhitzen
aus der Käsemasse unterschiedlich große Knödel formen, flachdrücken, in der heißen Butter auf beiden Seiten goldgelb anbraten
Salzwasser in einen Topf geben, aufkochen
Graukas-Pressknödel darin 10 Minuten garen lassen
1 l Fleischsuppe erhitzen, in 4 vorgewärmte Teller geben
Graukas-Pressknödel dekorativ einlegen
knusprig gebratene Zwiebelringe darauf garnieren
sofort heiß servieren
4 Portionen
Die gute Tiroler Küche

Sigwart, Mühlmann, Grunser, Wagner

über 400 traditionelle und zeitgemäße Rezepte aus Nord-, Ost- und Südtirol

"Die gute Tiroler Küche"
www.amazon.de

Dieses außerordentlich interessante Kochbuch wurde von Christoph Wagner, einem bekannten Publizisten, zusammengestellt. Er präsentiert darin die besten Rezepte und Kreationen von Köchen aus drei renommierten Küchen aus Nord-, Ost- und Südtirol. Neben den Klassikern der Tiroler Küche sind Leckereien für die Vorratskammer ebenso zu finden wie die Herstellung von Grundrezepten. Das Buch zeichnet sich aber nicht nur durch die unkomplizierten Gerichte und wunderschönen, appetitanregenden Fotos aus -die Lust aufs Nachkochen machen-, es liefert auch Hintergrundinformationen über die Tiroler Küche und den Tiroler Wein, gibt zahlreiche Tipps und Tricks, und würzt die Ausgabe zusätzlich mit aufschlussreichen sowie teils heiteren Anekdoten.

Da vielen Hobbyköchen schon bayrische Spezialitäten so appetitlich wie befremdlich klingen ist das Tiroler Küchendeutsch oftmals mehr als unverständlich. Dazu steht im Anhang   ein Küchenlexikon zur Verfügung, auch Küchenfachausdrücke und Abkürzungen werden hier übersetzt.

 

 

Österreichisch

 

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap