HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Der gedeckte Tisch/Dekorationsvorschläge


Kinder Fasching




kinderfasching_deko.gif (8758 Byte)



In der Regel sind Kinder richtige Partylöwen. Je größer der Trubel um so besser sind Laune und  Freude. Kinder sind keine Gourmets, sie bevorzugen einfache Gerichte, die man mit den Fingern essen kann. Die Garnierung, die Benennung und Verpackung spielt eine große Rolle. Alles was originell aussieht und lustig benannt wird, muss ausprobiert werden.
Es ist ratsam Pappbecher und Pappteller zu verwenden. Die Becher lassen sich mit lustigen Aufklebern für jedes Kind markieren. Tischdecken aus Papier können ebenfalls bemalt, aber auch schnell entsorgt werden, so dass die Tischfläche schnell freigeräumt ist.

Lustige Benennung

Der Bananen-Mix kann in "Affentrunk" oder die Baisers in "weiße Küsschen" umbenannt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, man lässt die Kinder selbst neue Namen erfinden, die nach gemeinsamer Abstimmung prämiiert werden können.

Dekoration


Bezüglich der Dekoration des Partyraumes sind Kinder im allgemeinen auch nicht gerade anspruchsvoll. Voraussetzung ist, dass man toben und frei spielen kann. Oft genügen schon Luftschlangen, Partygirlanden, Luftballons und Lampions, um eine Partyatmosphäre zu schaffen. Schön sind auch Fähnchen, selbst bemalte Luftballons mit Gesichtern und witzigen Hütchen.
An einer Wäscheleine oder Kordel, kreuz und quer durch den Raum gespannt, kann die gesamte Dekoration befestigt werden. Außerdem sehen  zusätzlich daran abgehängte Laugenbrezeln mit bunten Schleifen sehr schön aus. Auch kleinen Knackwürstchen zum lustigen Wurstschnappen bringen eine gewisse Vorfreude.


Sollten Möbel oder Fußboden geschont werden, so können diese mit Packpapier (gibt es auf Rollen) verkleidet werden. Auch hier kann die Kreativität der Kinder zum Einsatz kommen. Das Papier kann mit Kreidestiften bemalt oder mit Konfetti, Luftschlangen, Buntpapier usw. beklebt werden.

Spiele in der Wohnung:
Watte pusten
ein sehr lautes, aber immer wieder lustiges Pfänderspiel, bei dem sich die Kinder aller nicht notwendigen Utensilien entledigen. Die Pfänder müssen unter den verrücktesten Bedingungen dann wieder ausgelöst werden.

Topf schlagen
mit verbundenen Augen und mit einem Kochlöffel ausgerüstet ist ein auf dem Fußboden platzierter Topf zu suchen. Der Reiz besteht darin, was sich als Überraschung unter dem Kochtopf  befindet.

Stille Post
dabei werden Worte oder Sätze dem Nachbarn in das Ohr geflüstert, der letzte am Ende der Reihe hat das Wort oder den Satz zu nennen, der bei ihm angekommen ist.

Hängemännchen
auf den mit Papier verkleideten Wänden. Dieses lustige Spiel ist für Schulkinder geeignet, ebenso wie das bewährte "Teekessel" raten.

Wurstschnappen
Angelspiele
Ratespiele

Spiele im Freien


im Winter sind nur Bewegungsspiele angebracht, bei denen die Kinder sich kurz austoben können. Die Art dieser Spiele sollte von den Kindern selbst bestimmt werden, bevor sie sich wieder im warmen Zimmer amüsieren

Es ist ratsam zwischen lebhaften und ruhigen Spielen abzuwechseln, da die Kinderbande sonst nicht mehr in den Griff zu bekommen ist. Wenn möglich sollten sie  kurz im Freien herumtollen, dies wirkt oftmals Wunder auf den Appetit und bringt sie in Ruhe. Allerdings ist dies zwar immer abhängig vom Temperament der Kinder.

c

 

Der gedeckte Tisch

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap